Funktionsweise

Speichersysteme speichern die Sonnenenergie in Batteriemodulen und geben diesen je nach Bedarf des Verbrauchers wieder ab.

Vor allem in der Nacht kann man somit den umweltfreundlichen Strom nutzen. Außerdem steigert man hierdurch den Eigenverbrauch enorm.  Dies geschieht durch das integrierte Energiemanagementsystem, welches entscheidet, ob der Strom für den Eigenverbrauch genutzt wird, in das Batteriesystem gespeichert wird oder in das öffentliche Stromnetz eingespeist werden soll. Das Batteriemanagement sorgt dabei für eine optimierte Be- und Entladung des Lithium-Ionen Speichers und gewährleistet eine Lebensdauer von bis zu 20 Jahren. Das System arbeitet vollautomatisch und ist auf Minimierung des Netzstrombezuges und der Wirtschaftlichkeit für den Anwender ausgelegt. Die gesamten Strombezugskosten sollen dadurch gesenkt werden. Zudem ist man unabhängiger  von den steigenden Strompreisen.